verrechnungskontoViele Anleger kennen den Begriff Verrechnungskonto in Zusammenhang mit einer Geldanlage als Referenzkonto. Im Rahmen der Buchhaltung existiert allerdings auch eine Kontenklasse, welche als Verrechnungskonto bezeichnet wird. Auch wenn ein Verrechnungskonto keine Auswirkungen auf die Gewinn- und Verlustrechnung im Rahmen des Jahresabschlusses hat, kommt es im Rahmen der Vorschriften für eine ordnungsgemäße Buchführung zur Anwendung.

 

 

Ergebnisneutrale Geschäftsvorfälle müssen auch verbucht werden

Das Handelsgesetzbuch schreibt vor, dass jeder Geschäftsvorfall, auch ein ergebnisneutraler, verbucht werden muss. Dazu zählen beispielsweise durchlaufende Posten. Während ergebnisrelevante Konten, Einnahmen oder Kosten, am Ende einen Überschuss oder eine Unterdeckung aufweisen, weisen Verrechnungskonten immer einen ausgeglichenen Saldo auf. Werden beispielsweise Gelder für eine dritte Partei eingenommen, um später weitergeleitet zu werden, müssen diese auf einem Verrechnungskonto verbucht werden. Ein Beispiel für solche Gelder sind die Gebühren, die ein Fahrschüler an den TÜV für die Prüfung zu entrichten hat. Die Fahrschule nimmt diese entgegen, muss sie aber zu einem späteren Zeitpunkt, vor der Prüfung, an den TÜV weiterleiten. Ein anderes Beispiel ist die Zahlung mit einer auf die Firma lautenden Kreditkarte. Auf der einen Seite wird hier ein Zahlvorgang eingeleitet, der sich sehr wohl auf den Gewinn oder Verlust auswirkt. Auf der anderen Seite läuft das Kreditkartenkonto als Verrechnungskonto. Wird die Tankrechnung mit Karte bezahlt, fällt eine steuerrelevante Sollbuchung bei KFZ verursacht und eine Habenbuchung auf dem Konto „Kreditkarte“. Die Gegenbuchung zu einem späteren Zeitpunkt setzt das Kreditkartenkonto in das Soll, begünstigt das Bankkonto auf der Habenseite. Dabei muss beachtet werden, dass nur eine der beiden Buchungen steuerrelevant ausfällt. Die Umsatzsteuerbuchung ist in diesem Beispiel einmal außen vor gelassen. Das Kreditkartenkonto als Verrechnungskonto muss am Ende ausgeglichen sein und darf nicht in die Gewinn- und Verlustrechnung eingehen.

Verrechnungskonto als Kontrollkonto

Verrechnungskonten fungieren international auch als Kontrollkonten bei Zuwendungen. Sie erfüllen dann laut den Zweck der „Mittelkontrolle“. Wodurch für den Geldgeber eine Sicherheit bezüglich der korrekten Verwendung möglich ist.

Verrechnungskonten als „Parkplatz“

Sowohl Kreditkartenbuchungen als auch Bareinzahlungen auf das Bankkonto erfolgen in der Regel in der Buchführung mit unterschiedlichen Daten. Um die korrekte Valutierung auf dem jeweiligen Konto sicherzustellen, empfiehlt sich auch für Bareinzahlungen die Einrichtung eines Verrechnungskontos als Transitkonto. Damit erfolgt die Bareinzahlung zugunsten des Transitkontos mit Datum der Einzahlung, die Gegenbuchung nach erfolgter Gutschrift auf das Bankkonto zulasten des Verrechnungskontos mit Datum der Gutschrift auf das Bankkonto.

Eine andere Variante stellt noch das Verrechnungskonto bei einer Festgeldanlage dar. Hier handelt es sich um ein zwischen Girokonto und Festgeldkonto zwischengeschaltetes reines Transitkonto.

unser aktiv verwaltetes Aktienzertifikat "Zukunftsthemen weltweit"

Jetzt in Zukunftswerte investieren!

Netflix +698%
Tencent +414%
Sixt +395%
Amazon +376%
Wirecard +336%
usw.

Zukunftsthemen weltweit

Zertifikatgebühr 0.95%

 

 

 

Beginn:

1 Monat Perf.

Gesamtperform.

Max. Verlust

09.12.13

+8.3%

+90.2%

-26.6%



Beginn:

1 Monat Perf.

Gesamtperform.

Max. Verlust 

06.12.13

+3.9%

+85.8%

-16.0% 



Beginn:

1 Monat Perf.

Gesamtperform.

Max. Verlust 

06.12.13

+2.9%

+69.7%

-28.6% 

Trader: Horsepower    
Regelmässige Aktivität Mittel- langfristig  

 

Нашел в интернете классный портал , он рассказывает про тали цепные maxformer.com
у нас dxtranss.com.ua

www.best-cooler.reviews/choose-your-best-igloo-cooler-igloo-coolers-for-all-your-needs/
Zum Seitenanfang